Mutterschaft & Sinnlosigkeit

Gestern habe ich eine Frau gesehen – eine schwangere Frau – die ihr ungeborenes Kind verloren hat. Dies ist immer eine ziemlich schwierige Situation zu beobachten. Schwieriger zu beobachten war jedoch die Tatsache, dass die Mutter ihr neun Monate altes Baby verloren hatte. Sie erklärte mir, dass das Herz ihres Babys zwei Tage vor dem erwarteten Geburtsdatum gestoppt hat. Sowohl die Mutter als auch das Kind waren gesund. Die Schwangerschaft hatte keine Probleme. Schließlich musste die Mutter das tote Baby zur Welt bringen. Sonst war es nicht möglich, da das Kind zu groß war.

Heute denke ich über die Sinnlosigkeit des Lebens nach.

Was war der Grund für eine solche Situation?

Warum war es notwendig, eine Schwangerschaft zu tragen und sie dann zu verlieren?

Was war der Sinn für die 9 Monate des Wartens? Wohin ging die Hoffnung, das erste Kind zu haben? Für wen kaufte die Mutter Kleidung und vielleicht ein kleines Bett und Spielzeug? Wohin gingen die Träume der Mutter? Warum musste sie die Geburt einer Leiche erleben?

Es gibt kein Verständnis.

Die Mutter war unmöglich zu trösten. Ich war unfähig, etwas zu sagen. Ich konnte nur auf sie hören und für sie da sein.